2018-08-22https://www.publicispixelpark.de/640480
Publicis Pixelpark
Gerhofstraße 1-320354HamburgDeutschland
+49 40 34101 0

Dienstag, 07.07.2015

BARMER GEK: Neues Denken, neue Kampagne!

Publicis Pixelpark verschreibt der Marke eine zukunftsorientierte Haltung

Die BARMER GEK, mit fast 8,6 Millionen Kunden eine der größten gesetzlichen Krankenkassen des Landes, hat ihr Selbstverständnis überarbeitet und kommuniziert das mit einer neuen Kampagne. Die neue Haltung ebenso wie die Kampagne ist das Resultat eines Change-Prozesses, den die Barmer GEK und ihre Leadagentur Publicis Pixelpark erarbeitet haben. Die traditionsreiche Krankenkasse tritt jetzt deutlich frischer auf und differenziert sich klar von ihren Wettbewerbern.

"Gemeinsam mit Publicis Pixelpark haben wir unsere Markenstrategie und unsere Markenversprechen an die Bedürfnisse von reflektierten und aufgeklärten Kundinnen und Kunden in unserer modernen Gesellschaft angepasst", erklärt Christian Bock, Abteilungsleiter Marketing bei der BARMER GEK. "Für uns verbindet sich damit der Anspruch, unser Unternehmen permanent zukunftsgerichtet und an den Bedürfnissen unserer Versicherten orientiert weiter zu entwickeln."

Unter dem Leitgedanken „Gesundheit weiter gedacht“ positioniert die neue Kampagne die BARMER GEK als innovatives Unternehmen, das die Fortschritte im Gesundheitswesen antizipiert und unterstützt. Publicis Pixelpark hat dieses neue Denken in sämtlichen Kommunikationsmaßnahmen umgesetzt – nach innen und nach außen. Mit einem neuen Look, authentischer Tonalität und unterhaltsamem Storytelling.

Die Headlines thematisieren typische Probleme, die jeder kennt, und liefern dazu beruhigende Lösungen. Mit "Sie denkt, wie soll sie das alles nur schaffen? Wir denken, ganz entspannt" beispielsweise bietet die Barmer GEK Kurse zu Yoga, autogenem Training und progressiver Muskelentspannung an. Und mit "Sie denken, das Reisefieber hat sie gepackt. Wir denken, dabei sollte es auch bleiben" weist die Krankenkasse auf ihre Unterstützung des Reise-Impfschutzes hin.

Kurze Geschichten wie diese, mitten aus dem Leben und charmant erzählt, durchziehen die gesamte Kampagne und werden sowohl on- als auch offline erzählt. Sie erreichen die Zielgruppen dank einer selektiven Mediaplanung mit Bannerschaltungen auf ausgesuchten Premium-Websites, mit Printanzeigen in themenrelevanten Magazinen und Zeitschriften sowie durch Auftritte bei zielgruppenspezifischen Events. Die Kampagne ist Ende Juni an den Start gegangen. 

"Die angenehme Herausforderung an diesem Projekt ist nicht nur die Entwicklung einer einzigartigen Kampagne“, sagt Matthias Berndt, Managing Director Publicis Pixelpark Hamburg, „sondern darüber hinaus, die BARMER GEK ganzheitlich bei ihrem Change-Prozess strategisch und kreativ zu unterstützen. Eine Traumaufgabe für unsere Agentur und das gesamte Team."

Bildmaterial
3 Anzeigenmotive & Portraitfotos von Christian Bock und Matthias Berndt

Kontakt
Viviane Kruggel, PR Manager, T +49 30 5058 1570, viviane.kruggel@publicispixelpark.de 

Zurück zur Übersicht

Presse – 24.09.2018

Bestnote für Inklusion im Netz

Mit 99,25 Punkten erzielt Publicis Pixelpark für EUTB erneut Spitzenwert im BITV-Test

teilhabeberatung.de auf verschiedenen Devices

Facebook – 17.09.2018

Wir strahlen immer noch vor Freude - denn bei "The Best Agency" konnte Publicis gleich zweimal punkten. Das Siegel #TOPJob gab´s für PUMAs "9.58 Seconds - The World´s Fastest Annual Report" und das Siegel #TOPTool für das "Power of One"-Modell und die KI-Plattform Marcel.

Facebook – 27.08.2018

22 Jahre hat Publicis Pixelpark Hamburg seinen Platz in der Gerhofstraße beim Gänsemarkt gehabt, doch heute schlagen wir neue Wege ein, angefangen mit einer geschichtsträchtigen Adresse: Das Bieberhaus am Hauptbahnhof.

Die drei oberen Stockwerke wurden komplett für uns renoviert und mit neuem Mobiliar ausgestattet – aus der Nähe betrachten dürfen wir das Ganze allerdings erst in einer Stunde. Weitere Impressionen aus den neuen Räumlichkeiten folgen. Versprochen!