2018-08-22https://www.publicispixelpark.de/640480
Publicis Pixelpark
Gerhofstraße 1-320354HamburgDeutschland
+49 40 34101 0

Montag, 23.11.2015

Kampf gegen Kinderarbeit

Eindringliche Kampagne von Publicis Pixelpark und Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi

168 Millionen Kinderarbeiter gibt es weltweit, darunter 85 Millionen in gefährlicher Arbeit. Im Kampf gegen diese unsägliche Schande hat "Global March Against Child Labour", eine Organisation des Friedensnobelpreisträgers Kailash Satyarthi, in einem Appell um mehr Unterstützung aus Deutschland gebeten. Publicis Pixelpark beschloss spontan, hier Abhilfe zu schaffen, und entwickelte eine Kampagne gegen Kinderarbeit. Der Startschuss fiel am 20. November, dem offiziellen Weltkindertag 2015 der UN.

Die Kampagne umfasst einen TV-Spot und begleitende Online-Maßnahmen, darunter Werbebanner und eine deutsche Landingpage. Der Spot zeigt sehr eindringlich, wie ein Mädchen an einer Nähmaschine ein Stück Stoff bearbeitet und durch das brutale Eingreifen anonymer Hände in einen Kapuzenpulli verwandelt wird. Botschaft: Das Leben von Kindern wird zum Rohstoff für unsere Kleidung. Die gleiche Mechanik kommt auch bei den Online-Bannern zum Einsatz.

Kailash Satyarthi appelliert: "This powerful piece of communication is the unfortunate and sad truth of millions of slave children. Child slavery is a crime against humanity. Humanity itself is at stake here. A lot of work still remains, but I will see the end of child labour in my lifetime. Join me in making this possible." Alle Macher und Unterstützer der Kampagne bringen ihre Dienste und Leistungen für die gute Sache natürlich pro bono ein.

Neben Publicis Pixelpark sind das u.a. die Filmproduktion Bubbles (Regie: Jörn Heitmann), die Postproduktion Acht, die Sounddesigner von Yessian, die Mediaagentur SMG sowie diverse Vermarkter und Medien, die Werbeflächen und -zeiten zur Verfügung stellen. Dank deren Großzügigkeit kann die Kampagne bis weit in den Dezember hinein laufen. 

 

Ljubomir Stoimenoff, als Executive Creative Director bei Publicis Pixelpark zuständig für die Kampagne, betont: "Wir von Publicis Pixelpark sind sehr stolz darauf, für Kailash und seine Organisation zu arbeiten. Wir bewundern den Einsatz der Mitarbeiter von Global March Against Child Labour, die täglich dafür kämpfen, Kindern ihr Recht auf Bildung und auf eine unbeschwerte Kindheit wiederzugeben."

 

Links

 

 

Bildmaterial
Stills des Kampagnenspots & Pressefoto von Kailash Satyarthi

 

Kontakt
Viviane Kruggel, PR Manager, T +49 30 5058 1570, viviane.kruggel@publicispixelpark.de 

 

 

Zurück zur Übersicht

Facebook – 11.04.2019

Natürlich wisst Ihr längst, wie stolz wir auf den Geschäftsbericht für PUMA sind. Aber dass es "9.58 Seconds - Der schnellste Geschäftsbericht der Welt" sage und schreibe 10 (also ZEHN!) Mal auf die Shortlists bei den New York Festivals geschafft hat, ist allemal einen Post wert, oder? 🥳

Unsere #WerbungnachPlan für die HOCHBAHN ist natürlich auch mit dabei... Und jetzt: Daumen drücken! 😊

Presse – 09.04.2019

Publicis Groupe Germany ernennt Frank-Peter Lortz zum CEO von Publicis Communications Germany

Lortz erhält weiteren Aufgabenbereich zusätzlich zu seiner derzeitigen Rolle als CEO Publicis Media DACH. Horst Wagner verlässt die Agentur im Laufe...

Frank-Peter Lortz