2019-09-19https://www.publicispixelpark.de/640480
Publicis Pixelpark
Gerhofstraße 1-320354HamburgDeutschland
+49 40 34101 0

Dienstag, 10.03.2015

Publicis Pixelpark stoppt Wildpinkler in Hamburgs Vergnügungsviertel

English version

St. Pauli ist mit über 20 Millionen Besuchern pro Jahr DAS Partyviertel in Hamburg. Doch trotz Verboten, Bußgeldern und öffentlicher Toiletten pinkeln Betrunkene überall hin. Das ruiniert das Stadtbild und stinkt den Anwohnern im wahrsten Sinne des Wortes. Darum hat Publicis Pixelpark mit der Interessengemeinschaft St. Pauli e.V. und der BID Reeperbahn+  eine Aktion gegen das Wildpinkeln auf St. Pauli gestartet.

Im ganzen Viertel wurden häufig heimgesuchte Wände mit einer superhydrophoben Wandlackierung beschichtet. Dieser Lack ist ein handelsübliches Produkt, aber so wasserabweisend, dass Wasser und eben auch Urin zurückspritzen. Und das sorgt beim Pinkeln für nasse Hosen und Schuhe!

Und hoffentlich auch für ein Umdenken bei den Pinklern. Als Vorwarnung wurde an einigen Wänden die Botschaft: „Hier nicht pinkeln! Wir pinkeln zurück. Dein St. Pauli“ angebracht. In Deutsch und Englisch. Aber wie Julia Staron, Quartiersmanagerin BID Reeperbahn+ und Beiratsmitglied der IG St. Pauli sagt: „Wildpinkler seid gewarnt: Nicht alle Wände tragen ein Hinweisschild...“

Das nationale und internationale Echo auf die Aktion ist gewaltig: Reuters, "The Guardian", "The Telegraph", DER SPIEGEL, sogar die "Singapore News" und der "Buenos Aires Herald" ebenso wie diverse deutsche Fernsehsender und die überregionale Tagespresse haben über die Aktion berichtet.

Mehr dazu auch unter


Kontakt
Viviane Kruggel, PR Manager, T +49 30 5058 1570, viviane.kruggel@publicispixelpark.de 

Zurück zur Übersicht

Facebook – 18.06.2019

CANNES LIONS 2019 - Deutschland holt zehn Löwen am Eröffnungstag! Wir haben 1x SILBER. In der Sparte Design! Wir starten feierlich in die neue Woche! Herzlichen Glückwunsch

💃🏻🤩👏🏻 #agencylife #puma #thankful

Presse – 17.06.2019

Geschäftsausbau mit Savencia

Bei Publicis Pixelpark kommt Fol Epi auf den Tisch