2018-11-27https://www.publicispixelpark.de/640480
Publicis Pixelpark
Gerhofstraße 1-320354HamburgDeutschland
+49 40 34101 0

Dienstag, 27.11.2018

Viral nach Plan

Bei der HOCHBAHN läuft #allesnachplan. Jetzt auch die Werbung.

English version

Zusammen mit Publicis Pixelpark hat die Hamburger HOCHBAHN AG den ersten Werbefilm entwickelt, der exakt nach Plan läuft. Genau so, wie man es von der HOCHBAHN kennt. Denn bei der HOCHBAHN läuft eben (fast) alles nach Plan: Der erste serienreife E-Bus startete planmäßig Mitte November und die neue Haltestelle Elbbrücken wird zum geplanten Eröffnungstermin auch tatsächlich fertig. Ganz ohne große Aufregung und im geplanten Kostenrahmen.

Christina Becker, Marketing-Chefin der HOCHBAHN: „Viele Hamburger wissen, dass sie auf uns setzen können, wenn es um die Organisation von Mobilität in ihrer Stadt geht: Die HOCHBAHN macht das! Darauf sind wir stolz, aber überraschen können wir damit kaum. Es ging beim Film deshalb darum etwas zu kreieren, das Ältere und vor allem auch Jüngere mit voller Absicht irritiert und dabei trotzdem klar macht: Bei uns läuft alles nach Plan, natürlich auch die Werbung.“

Und so auch der Film: Seit seiner Veröffentlichung am 25. November 2018 erzielte er innerhalb von nur gut 24 Stunden bereits 500.000 Views. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn der Film ist eine Hommage an die großen Virals der letzten Jahre und enthält alle Elemente, die diese Filme ausmachen. 

Prominente Unterstützung bekommt die HOCHBAHN dabei von gleich drei Hamburger Superstars: H.P. Baxxter textete seinen Mega-Hit „Hyper Hyper“ extra in „Hypebahn Hypebahn“ um. Sofia Tsakiridou, ihren mehr als 500.000 Instagram-Followern besser bekannt als @matiamubysofia, zeigt, wie man als Influencerin zum Erfolg einer Marke beitragen kann und „Das Bo“ bekommt den Cameo-Auftritt seines Lebens.

Trotz der unzähligen Zitate und „Easter Eggs“ im Film ist ein eigenständiger Spot entstanden, der vor allem durch die neu hinzugekommenen Komponenten besticht. So verbeugt sich beispielsweise der kleinste Protagonist des Films vor einem ganz Großen: Nur wer genau hinhört, findet das Zitat aus Stanley Kubricks „2001: A Space Odyssey“, das zu Ehren des kürzlich verstorbenen Douglas Rain, der seinerzeit HAL seine Stimme lieh, hinzugefügt wurde. Um wirklich alle Zitate und Querverweise zu entdecken, muss man den Film mindestens ein zweites Mal gucken. Oder einfach auf Dauerschleife, denn der Soundtrack ist „hyper“. 

Seit knapp sechs Monaten arbeitet die Hamburger HOCHBAHN AG mit ihrer neuen Leadagentur Publicis Pixelpark zusammen. Für den Film zeichnen auf Seiten der HOCHBAHN Christina Becker, Ben Lilie sowie Nils Christopher Kemter verantwortlich. Auf Agenturseite sind Chief Creative Officer Timm Weber und das Team aus den Creative Directors Joshua Mackowiak, Eike Fietje sowie Philipp Hentges verantwortlich für die Kreation des Films. Die HOCHBAHN wird bei deren zahlreichen Projekten auf Beratungsseite von Sabine Müllen, Jessica Kittel und Claudia Carl Richter betreut.

Über die Hamburger HOCHBAHN AG

Die Hamburger HOCHBAHN AG ist das größte Verkehrsunternehmen Hamburgs. Mit rund 1,2 Million Fahrgästen täglich in Bussen und U-Bahnen der HOCHBAHN leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und damit für die Lebensqualität in der Hansestadt.
www.hochbahn.de 

Kontakt

Viviane Kruggel, PR Manager, T +49 30 5058 1570, viviane.kruggel@publicispixelpark.de 

Links zur Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht

Presse – 24.09.2018

Bestnote für Inklusion im Netz

Mit 99,25 Punkten erzielt Publicis Pixelpark für EUTB erneut Spitzenwert im BITV-Test

teilhabeberatung.de auf verschiedenen Devices

Facebook – 17.09.2018

Wir strahlen immer noch vor Freude - denn bei "The Best Agency" konnte Publicis gleich zweimal punkten. Das Siegel #TOPJob gab´s für PUMAs "9.58 Seconds - The World´s Fastest Annual Report" und das Siegel #TOPTool für das "Power of One"-Modell und die KI-Plattform Marcel.

Facebook – 27.08.2018

22 Jahre hat Publicis Pixelpark Hamburg seinen Platz in der Gerhofstraße beim Gänsemarkt gehabt, doch heute schlagen wir neue Wege ein, angefangen mit einer geschichtsträchtigen Adresse: Das Bieberhaus am Hauptbahnhof.

Die drei oberen Stockwerke wurden komplett für uns renoviert und mit neuem Mobiliar ausgestattet – aus der Nähe betrachten dürfen wir das Ganze allerdings erst in einer Stunde. Weitere Impressionen aus den neuen Räumlichkeiten folgen. Versprochen!