St. Pauli pinkelt zurück

Challenge

St. Pauli ist mit über 20 Millionen Besuchern pro Jahr das Partyviertel in Hamburg. Doch trotz Verboten, Bußgeldern und öffentlicher Toiletten pinkeln Betrunkene überall hin. Das ruiniert das Stadtbild und stinkt den Anwohnern. Darum bat uns die Interessengemeinschaft St. Pauli eine unbürokratische Lösung zu finden, mit der man weder Touristen vergrault – noch den ruppigen Charme des Stadtteils verliert.

Results

Awards

ADC*DE
ADC*DE
CLIO 3x
3x
CLIO 3x
Annual Multimedia 2016
Annual Multimedia 2016
Deutscher Digital 2016
Deutscher Digital 2016
iF Design 2016
iF Design 2016
BCM 2016
BCM 2016
One Show 2016 - Merit
One Show 2016 - Merit
Webby 2016 Nominee
Webby 2016 Nominee
Webby 2016 Honoree
Webby 2016 Honoree
Europe Cristal 2015 (2x)
2x
Europe Cristal 2015 (2x)
New York Festival 2016 (5x)
5x
New York Festival 2016 (5x)
ADC*EU 2015
ADC*EU 2015
Lovie 2015
Lovie 2015
Die Klappe 2016/Die PR-Klappe 2015 (3x)
3x
Die Klappe 2016/Die PR-Klappe 2015 (3x)
Epica 2015
Epica 2015
Deutscher Preis für Onlinekommunikation 2015
Deutscher Preis für Onlinekommunikation 2015
  • Anwohner berichten, dass die Zahl der Pinkler nicht nur an den behandelten Stellen bereits zurückgeht. Ohne Media Budget oder Seeding verbreitete sich die Aktion im Internet und erreichte über 4 Millionen Aufrufe auf YouTube. Nationale und internationale Berichterstattung, Blog-Posts und die Aufmerksamkeit der Social Networks wie Facebook oder Twitter sorgten für 200 Millionen Media Impressions - unzählige Memes auf Plattformen wie 9gag und Reddit folgten. Das führte zu enormer Publicity für die Gegend und den Verein – und zu einer weltweiten Diskussion über die Wildpinkel-Problematik.

    Und San Francisco führt unsere Kampagne bereits fort.

Mehr Cases

Mehr